MOZGASJAVITO

'MOZGASJAVITO'

Kindergarten, Grundschule, Gymnasium,​​ Spezielles​​ Methodologisches​​ Erziehungszentrum und Studentenheim

 

ÜBER UNSERE SCHULE

Behinderte Kinder spielen, lernen und machen Sport in der Nähe des Budapester Stadtwäldchens, sie werden auf das Leben vorbereitet und in die Gesellschaft integriert – und das schon seit​​ mehr als​​ 110 Jahren. Das ist das​​ erste Institut in Ungarn, gegründet am 24. Dezember 1903 unter dem Namen “Heim und Verein für krüppelige Kinder”​​ von​​ der Freimaurer Loge Deák Ferenc’.

Mitten im zwanzigsten Jahrhundert zog das Institut​​ auf seinen​​ jetzigen Platz in die Mexikói Straße in Budapest. Das Gebäude wurde erst nach einer großen​​ Rekonstruktion im Jahre 2010​​ ganz zugänglich​​ und bietet jetzt eine, dem einundzwanzigsten Jahrhundert entsprechende​​ Umgebung für Unterricht, Training und Betreuung.​​ 

Der​​ neue Gebäudekomplex bietet neue Möglichkeiten für Lernende mit physischen Behinderungen in den nächsten Jahrzehnten. Das erneuerte und renovierte alte Gebäude und die gut ausgerüsteten und total zugänglichen neuen Gebäude mit ihrem​​ speziellen, modernen und funktionalen Design dienen der alltäglichen Entwicklung der behinderten Schüler.​​ 

 

ZIELE

'Mozgasjavito'​​ Kindergarten, Grundschule, Gymnasium,​​ spezielles methodologisches Erziehungszentrum und Studentenheim​​ ist eine multifunktionelle Schule, deren Hauptziel ist es, Schülern die oberste Stufe der Unabhängigkeit mit Hilfe der​​ institutionellen Geräte​​ erreichen zu lassen.​​ In der Schulphilosophie findet man wertorientierte Entwicklung​​ durch traditionelle und institutionelle Aktivitäten, die den Schülern die gleichen Möglichkeiten bieten.

Unser Hauptprinzip​​ ist​​ es,​​ die Einstellung der ganzen Gesellschaft zu formen im Bereich der Gleichberechtigung, wo Akzeptanz​​ und nicht Wohltätigkeit die Rechte der Behinderten​​ bestimmen und damit für die Schüler neue Chancen in der gesellschaftlichen Teilnahme entstehen und​​ individuelle Bildung, Gesundheit und Sozialfürsorge gefördert werden. Auch die Möglichkeit für eine autonome Lebensqualität wird dadurch erreicht.​​ 

Grundprofile​​ 

  • Kindergarten

  • Grundschule​​ 

  • Gymnasium​​ 

  • Studentenheim​​ 

  • spezielles methodologisches Erziehungszentrum mit professionellen Geräten

 

THERAPIE

Die wichtigste Spezialität des Instituts ist die Therapie, die den ganzen Tag vorhanden ist und​​ während der ganzen Unterrichtszeit verbessert​​ wird. Typisch für die Therapie sind​​ unter anderem individualisierte​​ und differenzierte Therapie, eine große Auswahl an Methoden, Funktionalität und Kooperation.​​ Sie bietet​​ ständig​​ adaptierbare​​ Methoden,​​ abhängig​​ vom Alter, von der Behinderung und dem Zustand. Sie definiert immer das Ziel, das erreicht​​ werden will.​​ 

Das Programm der Therapie deckt wie ein Netz auch alle Schuleinheiten (Kindergarten, Grundschule, Mittelschule und Studentenheim)​​ ab. Die​​ Therapie ist eine komplexe Aktivität, die nicht nur in Therapie-Klassen verwirklicht wird, sondern​​ ​​ während der ganzen Unterrichtszeit und beinhaltet Diagnostik, Physiotherapie,​​ Hydrotherapie, adaptierte physische Erziehung, Sport, Training für alltägliche Aktivitäten, Ergotherapie, Versorgung​​ durch​​ ​​ medizinische und Rehabilitations-Hilfe und Vorbereiten auf ein unabhängiges Leben.​​ 

All unseren Schülern​​ werden verschiedene Therapieprogramme auf breiter Skala angeboten – nicht nur Schülern mit CP, sondern auch Schülern mit deformierten​​ oder fehlenden​​ Gliedmaßen, ​​ Schülern mit Erkrankungen​​ an​​ schlaffer​​ Paralyse (progressive​​ Muskulatur-Störungen,​​ kongenitale oder​​ erworbene Verletzungen des​​ Rückgratbandes, usw.),​​ orthopädische​​ Störungen​​ (Rückgratdeformationen,​​ Skoliosis,​​ usw.)​​ oder andere​​ Formen von Erkrankungen​​ (Arthrogryposis Multiplex Congenita, Rheuma,​​ Arthritis,​​ usw.).​​ 

 

 

KINDERGARTEN-PEDÄGOGIK

Seit​​ 1978​​ gibt es in unserer Institution eine Vorbereitungsfakultät.​​ Dies wurde im September​​ 2013.​​ zum Kindergarten.​​ Zurzeit empfangen in drei Gruppen (mit je 9 Kindern) die behinderten Kinder ab dem dritten​​ Lebensjahr.​​ 

In den Kleingruppen machen heilpädagogische Kindergärtnerinnen eine komplexe somatopädagogische Entwicklung, und in jeder Gruppe hilft eine heilpädagogische Assistentin mit.​​ 

Der ganze Tag der Kinder und all ihre Tätigkeiten werden im Sinne der Selbständigkeit gestaltet. In der Gruppe legen wir besonderen Wert auf die Schulvorbereitung und die Kompensierung der Nachteile, die wegen der Behinderung entstehen. Wir gewährleisten den Kindern eine individuale Entwicklung in den verschiedensten Bereichen: Logopädie, Sehentwicklung, augmentative und alternative Kommunikation-Entwicklung und Hörentwicklung.

 

GRUNDSCHUL-UNTERRICHT

Der Lernplan und Zeiteinteilung der Grundschule sind wie bei den meisten​​ normalen​​ Grundschulen, nur die Umstände der Verwirklichung sind anders.

Abhängend von Diagnosen- und Motilitätbedingungen,​​ kann​​ die Therapie einzeln oder in kleinen Gruppen​​ -​​ in einem Turnsaal oder im Wasser - ​​ erfolgen.​​ Training​​ für Unabhängigkeit ist in jeder Schulsituation und bei jeder Freizeitaktivität vorhanden. Neben der Therapie hat Sport eine wichtige Rolle​​ bei der Ausbildung der Schüler;​​ der​​ 'Mozgasjavito' Schüler​​ Sport​​ Verband unterstützt Schüler, die bei den paraolympischen Spielen mitmachen können.​​ 

Unterrichtet und gelernt wird in Klassen mit 8 bis 12 Schülern​​ in​​ verschiedenen​​ Fächern​​ wie Englisch, Werken, Arbeitstherapie, Maschinenschreiben, Informatik und Kunst, wo die Kinder in kleinere Gruppen aufgeteilt werden um die​​ Wirksamkeit​​ des Unterrichts noch​​ effektiver​​ zu machen.​​ 

Unsere Grundschulstruktur hat eine spezielle 5 Jahre lange Schulzeit​​ für diejenige, die langsamer vorwärts kommen oder die ständig oder​​ provisorisch​​ eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten haben.​​ 

 

Wenn man die unfähigkeitsspezifischen Bedürfnisse in Kauf nimmt, können die Schüler solche individuellen Aktivitäten haben,​​ wie​​ Nachhilfestunden, sensomotorische Entwicklung, Dyslexie​​ Verbesserung oder Ergotherapie.​​ Schüler mit Sprechschwierigkeiten oder Kommunikationsproblemen werden durch Sprechtherapie behandelt.

​​ 

MITTELSCHUL-UNTERRICHT

Mit der Genehmigung des Budapester Stadtrats hat unsere Schule​​ ab dem Schuljahr​​ 2010/2011​​ eine Vorbereitungs-Englisch-Sprachklasse eingeführt.​​ Diese Schule​​ – seit​​ 2015​​ funktioniert​​ als​​ Gymnasium​​ ​​ endet mit einer Abschlussprüfung nach dem fünften Unterrichtsjahr.​​ 

Schüler, die alle physisch behindert sind, müssen eine allgemeine Aufnahmeprüfung machen und die besten 10-12 Leute können aufgenommen werden.

 

WIE MAN​​ ZUR​​ AUFNAHME​​ KOMMT

Behinderte Kinder und Jugendliche, die spezielle Ausbildung benötigen, bekommen eine Empfehlung von der nationalen Experten-und Rehabilitationskommission​​ für das Pädagogische Service-Zentrum für Bewegungsauswertungen.​​ (Adresse: Budapest, Mexikói út 60, 1145 Hungary, Tel/fax:+36 1 220 6459)​​ Nach der Teilnahme an der Veranstaltung “Treffen und Begrüßung”​​ -​​ organisiert von der Schule​​ -, können die Schüler in die Schule aufgenommen werden.​​ 

 

STUDENTENHEIM

Im Studentenheim sind einerseits unabhängiges Lernen, Sport, Kultur-​​ und Freizeitaktivitäten sowie Grundkenntnisse für ein unabhängiges Leben garantiert.​​ 

Nach der Erneuerung des Studentenheims gibt es ein neues Apartmentsystem. Hier finden die Schüler eine sehr familiäre​​ Atmosphäre;​​ sie können durch experimentelles Lernen die Regeln des Zusammenlebens, des Haushalts und der Geldausgabe kennenlernen.​​ 

Diese Struktur braucht eine enge Zusammenarbeit mit der Schule​​ und schafft eine komfortable​​ Atmosphäre​​ um auf die Schulstudien vorbereitet zu werden. Es gibt ein professionelles medizinisches​​ (Kinderarzt,​​ Neurologe,​​ Augenarzt,​​ Zahnarzt,​​ Hautarzt,​​ Orthopäde)​​ und pflegendes Team.​​ Außerdem bietet dies auch medizinische Hilfe.​​ 

VEREINTES SPEZIELLES​​ AUSBILDUNGS-UND METHODOLOGIE ZENTRUM

Mit​​ Hilfe des methodologischen Zentrums​​ bietet​​ die Schule schulische Unterstützung und professionelle Dienstleistungen.​​ Im Mittelpunkt der Aktivitäten des methodologischen Zentrums steht die Hilfeleistung beim Lernen der Schüler mit Behinderungen in den normalen Schulen.​​ Um gleiche Möglichkeiten zu gewährleisten, ist es nötig,​​ dass​​ Experte, Familien und Schüler vom gleichen Alter​​ wirksam zusammen arbeiten.​​ Das Hauptziel ist es, Eltern, Lehrern und integrierten Schülern mit physischen oder mehrfachen Behinderungen zu helfen, in den normalen Schulen zurechtzukommen. Man will außerdem die Umwelt auf die Organisierung einer erfolgreichen​​ inklusiven Ausbildung vorbereiten.​​ 

 

DIE  ZSÓTÉR  PÁL ​​ STIFTUNG

In​​ der Person von​​ Pál Zsótér (1912-1980),​​ Direktor von​​ 'Mozgasjavito'​​ Grundschule für fast zwei Jahrzehnte​​ (1954-1972),​​ hat unser Personal die angemessene Persönlichkeit​​ für das Symbol der Anliegen der Stiftung​​ gefunden.​​ 

Die Zielsetzungen der Stiftung sind:​​ Verbesserung der Lebenskonditionen der behinderten Schüler, die Erhöhung des Unterrichts-​​ und Pflegeniveaus in​​ 'Mozgasjavito'​​ Grundschule, Gymnasium, spezielles methodologisches Erziehungszentrum und Studentenheim​​ durch Erstellung​​ von angemessenem Personal und materiellen Konditionen um die Rehabilitation der Schüler zu verbessern und ihre Chancen bei dem​​ Lebensstart​​ zu erhöhen.​​ ​​ 

Eine der wichtigsten Aufgaben ist es, Bedingungen für die Trainingsprogramme zu gewährleisten, die den​​ Schülern​​ zur Unabhängigkeit verhelfen.

Bankkontonummer:​​ 10409015-90109809-00000000

Steuerkonto:​​ 18045570-1-42

Kategória: Kapcsolat